Startseite > Nachrichten > Inhalt

Kontaktiere uns

Hinzufügen: Block 5, Fuqiang Technology Park, Zhugushi Straße, Wulian, Longgang 518116

Mob: + 86-13510459036

E-Mail: info@panadisplay.com

Die anfängliche Anordnung von Flüssigkristallmolekülen
Dec 16, 2017

1. Die Grundstruktur einer typischen verdrillt-nematischen Flüssigkristallanzeige (wie in Fig. 5 gezeigt). Die Grundstruktur einer typischen verdrillt-nematischen Flüssigkristallanzeige (wie in Fig. 5 gezeigt).

7.png

Das flache Glassubstrat zwei hat ein gutes lithographisches transparentes Leiterelektrodenmuster, das relativ zusammen angeordnet ist, der Abstand ist 6 ~ 7 m, abgedichtet mit Epoxidharz herum, aber auf einer Seite der Dichtkante belassen eine Öffnung durch den Vakuum injizierenden Flüssigkristall, dann Mund mit Kleber versiegelt. Eine Flüssigkristallbox und dann, nachdem das leitfähige Glas außerhalb orthogonal zum Polarisator ist, besteht eine Flüssigkristallanzeigevorrichtung aus zwei vollständigen.

Für die TN-Flüssigkristallanzeige sollte eine Orientierungsschicht auf der inneren Oberfläche des Flüssigkristalls hergestellt werden, so dass die Flüssigkristallmoleküle entlang der Oberfläche des vorderen und hinteren Glassubstrats angeordnet sind.

Die durchschnittliche Richtung der langen Achse der Flüssigkristallmoleküle auf der Oberfläche der vorderen und hinteren zwei Glassubstrate ist ebenfalls orthogonal.


2. Die anfängliche Anordnung von Flüssigkristallmolekülen

Das Grundprinzip der Flüssigkristallanzeige: Im elektrischen Feld ist das thermische Feld unter der Einwirkung der Flüssigkristallmoleküle aus dem angegebenen Ausgangszustandsübergangszustand in anderer Weise angeordnet angeordnet, wobei sich mit der Änderung der molekularen Anordnung die optischen Eigenschaften des Flüssigkristalls ändern Flüssigkristallgerät wird geändert, um die visuellen Veränderungen zu transformieren, den Zweck der Anzeige von Bildern zu erreichen, so dass die anfängliche Ausrichtung von Flüssigkristallmolekülen die Einheitlichkeit und Stabilität der Flüssigkristallanzeigevorrichtung ist die Grundlage Arbeit.

Es gibt 7 Arten von typischen Flüssigkristallmolekülanordnungen, wie in 6 gezeigt.

8.png

Das Folgende ist eine einfache Beschreibung der Anordnung verschiedener Flüssigkristallmoleküle.

(1) Die Anordnung der vertikalen Moleküle: Alle Flüssigkristallmoleküle sind vertikal auf den Seiten der beiden Seiten angeordnet.

(2) die Anordnung der Moleküle entlang der Oberfläche: alle Flüssigkristallmoleküle sind auf beiden Seiten parallel zur Basisoberfläche und sind in der gleichen Richtung angeordnet.

(3) die Anordnung der geneigten Moleküle: alle Flüssigkristallmoleküle sind in einem bestimmten Winkel gegenüber den beiden Seiten des Grabes geneigt und sind in der gleichen Richtung angeordnet.

(4) gemischte molekulare Anordnung: Die Flüssigkristallmoleküle sind vertikal auf einer Seite des Substrats angeordnet, während auf der anderen Seite die Seitenflächen der Flüssigkristalle parallel in der gleichen Richtung angeordnet sind, also die Anordnung der Flüssigkristallmoleküle Zwischen den beiden Substraten befindet sich kontinuierlich 90 Grad.

(5) verdrehte molekulare Anordnung: alle Flüssigkristallmoleküle sind parallel auf den Seiten des Substrats angeordnet, aber die Richtung der zwei Teile der Gräber beträgt 90 Grad, so dass die Ausrichtungsrichtung der Flüssigkristallmoleküle kontinuierlich zwischen 90 Grad liegt die zwei Substrate.

(6) eine spiralförmige Anordnung entlang der Oberfläche: Die durch Flüssigkristallmoleküle angeordnete Spiralachse ist vertikal auf der Oberfläche der beiden Seiten des Substrats angeordnet.

(7) die Anordnung der Kegel: Die Spiralachse des Flüssigkristalls ist parallel zu den Seiten des Friedhofs auf beiden Seiten angeordnet, aber die Richtung der Spiralachse ist unsicher.