Startseite > Ausstellung > Inhalt

Kontaktiere uns

Hinzufügen: Block 5, Fuqiang Technology Park, Zhugushi Straße, Wulian, Longgang 518116

Mob: + 86-13510459036

E-Mail: info@panadisplay.com

Das Prinzip der verschiedenen Modi der Flüssigkristall
Jul 03, 2018

Das Prinzip der verschiedenen Modi der Flüssigkristall


  (1) die Flüssigkristall-Material ist der Hauptteil der Flüssigkristall Display-Gerät. Egal, welche Art von Flüssigkristall Arbeit nach dem folgenden Prinzip zeigt werden die Flüssigkristall-Moleküle aus einer anfänglichen Sondervereinbarung zu anderen Permutationen durch die Wirkung eines elektrischen Feldes oder eine Hitze und andere äußere Felder umgewandelt. Mit der Änderung in der Anordnung der Flüssigkristall-Moleküle auftreten die optischen Eigenschaften (Doppelbrechung Merkmale) der Flüssigkristall-Moleküle. Die Änderung sollte die optische Veränderung des Lichts und der Schatten geändert werden.
2, jetzt die gewöhnliche TFT aktiv-Matrix-Flüssigkristall-Anzeige der TN (Twisted Nematic) Modus des konstanten white-Modus (normalerweise weiß) verwendet. Das wichtigste Merkmal des TN-Modus ist, dass die Einstellung der Flüssigkristall-Box die Morgan-Bedingung erfüllt (die wird beschrieben als: das Produkt aus der verdrehten Tonhöhe der Flüssigkristall-Moleküle und das Produkt von der Anisotropie der den Brechungsindex ist weit mehr als die Hälfte der Wellenlänge des einfallenden Lichts, d. h. Delta Nd [1] 2), damit die Drehung der Polarisationsebene des Lichts unabhängig von der Wellenlänge, ist bei der Flüssigkristall die Flüssigkristallschicht durchläuft. Es wird gesagt, dass wenn die Morgan-Bedingung erfüllt ist, der Winkel der Drehung durch die verschiedenen Wellenlängen des einfallenden Lichtes durch die Flüssigkristallschicht produziert übereinstimmt. Die Flüssigkristall-Box ist voll von Np (positive nematische) Flüssigkristall, Flüssigkristall-Moleküle auf der Oberfläche angeordnet sind und die molekularen Längsachse verdreht kontinuierlich zwischen der oberen und unteren Glassubstrate, und der oberen und unteren Polarisatoren orthogonale Design gegründet.
Das Prinzip der TN-Box ist in Abbildung 1.1 unten gezeigt: in getrenntem Zustand, die polarisierende Richtung der Polarisator ist parallel zu den Flüssigkristall-Molekül an der Oberfläche des Substrates niedriger wegen der getrennten Zustand und den Polarisator erhalten durch der Polarisator drehen synchron, da das Flüssigkristall-Molekül durch die Flüssigkristallschicht verzerrt wird (Dies ist die so genannte TN genannt). Optische Drehung-Effekt), wenn die oberen Substrat das Substrat erreicht wird die Drehung der Polarisation Oberfläche erreicht 90 und die Polarisationsrichtung parallel zur Polarisationsrichtung des Detektors, so dass die Linie Polarisator passieren kann durch den Detektor und zeigen das helle Display (wie das weiße Bild kein elektrisches Feld, so es heißt "den weiße Weg"). Wenn wir das LCD-Feld eine Spannung größer als der Schwellenwert des Vth zuweisen, die Verzerrung Struktur der Np nematische Flüssigkristall-Moleküle zerstört werden und werden in die Richtung des elektrischen Feldes geneigt. Wenn die angelegte Spannung 2Vth, alle erreicht die Flüssigkristall-Moleküle außerhalb der Oberfläche des Substrats und der Oberfläche des Substrates werden entlang der Richtung des elektrischen Feldes, zu diesem Zeitpunkt neu 90 von der TN Boxen die rotatorische Eigenschaft des der Flüssigkristallzelle verschwunden, und die Flüssigkristall-Zelle zwischen den orthogonalen Polarisatoren verlor seine Lichtdurchlässigkeit.
(3) zur Zeit gibt es ein STN-Modus, der die Doppelbrechung der Flüssigkristall-Moleküle verwendet (und der oben TN-Modus nutzt die optischen Eigenschaften der die speziell eingestellte molekulare Flüssigkristallschicht). Wegen des komplexen Prozesses, das Farbdisplay ist nicht ideal (es gibt Interferenzfarbe, d. h. die Farbe Verringerung Fähigkeit ist nicht gut), so ist es verwendet nur für niedrige Ende Anzeige, wie Handy, PDA und so weiter.
Der Unterschied zwischen der STN-Modus Flüssigkristall-Box und der TN-Modus ist nur die folgenden Punkte: (1) die Polarisationsrichtung der Polarisator und der Längsachse des Flüssigkristall-Moleküls an der unteren Substrat (d. h. die Richtung der optischen Achse) ist nicht Parallel aber 30 Winkel. Auf diese Weise der Polarisator erhalten durch den Polarisator müssen Doppelbrechung in die Flüssigkristallschicht (2), und Richtung Längsachse der Flüssigkristall-Moleküle an der oberen und unteren Substrate wird kontinuierlich durch 270, verzerrt, während die TN Box 90.
Das Prinzip der STN-Modus lautet wie folgt: Wenn die Kraft nicht hinzugefügt wird, die Flüssigkristall-Moleküle sind verdreht und arrangiert (Längsachse der Flüssigkristall-Moleküle auf den oberen und unteren Substraten ist kontinuierlich verdrillte 270), weil die polarisierende Richtung von der Flüssigkristall Moleküle und den Polarisator ist nicht parallel, aber die 30 Winkel der Polarisation an den unteren Substrat, so das polarisierte Licht erhalten durch den Polarisator gesendet wird, wenn der Flüssigkristall in die Flüssigkristallschicht injiziert wird. Doppelbrechung auftritt, und die zwei elektrischen Vektor-Komponenten der Brechung von Licht an der oberen Platte zu elliptisch Neubildung sind polarisiertes Licht, und schließlich ist etwas von dem Licht aus den Polarisator emittiert. Wenn die Kraft hinzugefügt wird, die verdrehte Struktur der Flüssigkristall-Moleküle aufgelöst und in einer vertikalen Ebene angeordnet ist, und die polarisierenden Platten angeordnet auf dem Querschnitt können blockieren die Projektion von Licht und dunklen Zustand Display.
4. unter der oben genannten zwei Modi, je größer die angelegte Spannung ist, je größer der Neigungswinkel der Flüssigkristall-Moleküle (näher an der vertikalen Ebene), desto höher die Intensität des entsprechenden Getriebes Licht; Je kleiner die angelegte Spannung, desto kleiner die Flüssigkristall-molekulare Neigung (näher an der Oberfläche), je kleiner die entsprechende Übertragung Lichtintensität. Das heißt, kann die Graustufen-Display erreicht werden, indem Sie steuern die Größe der angelegten Spannung.
(5) der Mechanismus der Farb-Display:
Die Farbanzeige des LCD wird durch Farbfilter Film realisiert. Der Prozess der Herstellung Farbfilter Film ist in Abbildung 2.7 unten dargestellt:

3.png

Die Kombination aus der Struktur des Feldes Flüssigkristall kann unten gesehen werden, das ist zu sagen, die R, G, B drei Grundfarben des Films Farbfilter sind in einem bestimmten Muster angeordnet und entsprechen den TFT Subpixel auf dem TFT-Substrat (Hinweis : ein Pixel besteht aus drei Subpixeln). Das weiße Licht aus der Hintergrundbeleuchtung verwandelt sich in R, G und B farbige Licht nach der Filterung. Das TFT-Array kann den Spannungswert hinzugefügt, um jedes Subpixel, verändert also die Übertragung Intensität der einzelnen Farben leicht anpassen. Unterschiedlicher Intensität von RGB-Farbe und Licht miteinander vermischt, um Farb-Display zu erreichen.
6, gibt es andere Modi, wie zB die MVA-Modus und dem IPS-Modus, die sind alle neu entwickelten LCD Arbeitsmodi um die Ansicht Eigenschaften zu verbessern und die Reaktionsgeschwindigkeit und die Verbesserung des TN-Modus

4.png

(7) die Einstellung der oberen und unteren Polarisator (auch den Polarisator und der Detektor) bestimmt die Helligkeit und dunklen Zustand der Flüssigkristall-Box nach dem Stand der Macht und nicht macht. Bei der obere und untere Polarisator senkrecht zu den Polarisator ist und die Polarisationsrichtung der Polarisator senkrecht zueinander, sind die TN und STN-Modi im hellen Zustand im ungeladenen Zustand (so es das gewöhnliche weiße Quadrat heißt. Im Zustand des Hinzufügens von Elektrizität wird es in den dunklen Zustand angezeigt. Wenn die oberen und unteren Polarisatoren parallel angeordnet sind (d.h., sind die Polarisator und die Polarisationsrichtung der Polarisator parallel zueinander), TN und STN-Modi im ungeladenen Zustand sind dunkel (so es die üblichen Schwarz-Modus heißt) und die Macht ist heller, wenn die Kraft hinzugefügt wird.

.